Helmut Riemann

1943 geboren in Berlin
1961 Tischlergeselle
1963 Maurergeselle
1967 Abschluss der Staatlichen Ingenieurakademie Berlin
1977 Selbstständig in Lübeck
1988 Berufung in den Denkmalrat des Landes Schleswig-Holstein
1990-2005 Vorsitz BDA-Bezirksgruppe Lübeck
1993 Vorsitz im Denkmalrat des Landes Schleswig-Holstein
1998-2000 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Regensburg
1999-2010 Mitglied im Gestaltungsbeirat Bad Malente
2005 Berufung in den Konvent für Baukultur
2008 Verleihung des Verdienstordens des Landes Schleswig-Holstein für ehrenamtliches Engagement im Denkmalschutz
2010 Berufung in das Kuratorium der Otto Haesler Stiftung Celle
2011-2012 Mitglied im Gestaltungsbeirat Stadt Biberach a. d. Riss
2013 Mitglied im Gestaltungsbeirat Stadt Eckernförde
2013 Mitglied im Gestaltungsrat Potsdam
2015 Berufung in die
Freie Akademie der Künste in Hamburg

Annette Redzanowski

1963 geboren in Lübeck
1983-1988 Studium der Architektur an der FH Lübeck
1988-1990 Freie Mitarbeit bei Peter Gröpper (Innenarchitekt), Lübeck
1990-1999 Freie Mitarbeit bei Helmut Riemann Architekt BDA
Seit 1999 Geschäftsführende Gesellschafterin in der
Riemann Gesellschaft von Architekten, Lübeck

Johann Sievers

1958 geboren in Hennstedt (Dithmarschen)
1981-1986 Studium der Architektur an der FH Lübeck
1986-1987 Neue Lübecker Baugenossenschaft
1987–1990 Helmut Riemann Architekt BDA
1990–1992 Arch. Bielke & Struve, Eutin
1992-2014 Helmut Riemann Architekt BDA
Seit 2014 Geschäftsführender Gesellschafter in der Riemann Gesellschaft von Architekten, Lübeck

Hanno Nachtsheim

1965 geboren in Andernach/Rein
1986- 1993 Studium der Architektur an der RWTH Aachen
1989- 1990 Erasmus- Stipendium zum Studium der Architektur an der TU Delft, Niederlande
1993 Architekturbüro Haas, Aachen
Seit 1994 Helmut Riemann Architekt BDA
Seit 2014 Geschäftsführender Gesellschafter in der Riemann Gesellschaft von Architekten, Lübeck
2010-2015 Mitglied im Bauausschuss der Nordelbischen Kirche
Seit 2011 Mitglied im Kuratorium des Denkmalfonds Schleswig- Holstein